Wissenschaft · 04. November 2021
Über Zigarren - und Pfeifenraucher gibt es bisher nur wenige bis keine wissenschaftlichen Untersuchungen. Yvonne Stoll von der Nikotinambulanz der Uniklinik München will es genauer wissen. Im Rahmen ihrer Doktorarbeit hat sie eine Umfrage gestartet. Wohlgemerkt geht es ihr nicht um eine Antiraucherkampagne sondern um Grundlagenforschung. Im ersten Teil der Umfage werden die Teilnehmer nach ihrer persönlichen Risikobewertung gefragt. Danach möchte die Forscherin mehr über das...

Glück · 15. August 2021
Im heutigen Artikel soll es darum gehen, wie es gelingen kann, auch in schwierigen Zeiten den Kopf über Wasser zu halten. Als Pfeifenraucher hat jeder und jede schon mal ein Ritual zur Hand, um den Ansturm ängstlicher Gedanken zu besänftigen. Stopfen, Zünden, Ziehen. Einatmen. Ausatmen. Die eintretende Ruhe klärt das Denken. Wer sich jetzt wieder an die Grundsätze der Prozentrechnung erinnern kann, es muss ungefähr in der siebten Klasse gewesen sein, der ist bereit, in einem Augenblick...

Glück · 23. Juli 2021
Sind eure Pfeifen bereit? Mit Siebenmeilenstiefeln geht es durch die Wilden 80er. Ihr erfahrt, warum ich 1982 meine erste Pfeife kaufe. Wir werden an magischen Orten rauchen. Silvester in der Stube eines Bergbauernhofes. Auf einem Balkon hoch über dem Golf von Korinth. In einem mörderischen Sommer gelingt das perfekte Raucherlebnis. Wir werden der ersten Liebe begegnen, sie verlieren und finden. Wegmarken der Zeitreise werden Lieder, Bücher und Filme sein. Wir werden mit dem Leben Hohe...

Glück · 17. Juli 2021
Heute ist Vaters Geburtstag. Das hätten wir groß gefeiert. Danach hätten wir am Küchentisch gesessen, Vater hätte eine Flasche Selbstgebrannten vom Schredl auf den Tisch gestellt, ein Mitbringsel vom letzten Urlaub in Windischgarsten. Ich hätte das Schachbrett, das die Eltern mir 1978 im Kaufhaus Gum in Moskau kauften, geholt. Auf Dich, Bussard! E2 - E4. Bent Larssen hätte die Nase gerümpft, weil wer mit dem Königsbauern eröffnet, stets verliert. Bobby Fischer hätte nur müde...

Glück · 14. Juli 2021
Ein Großteil der Welt, in der ich Zuhause bin, existiert nur noch in meiner Erinnerung. Eigentlich ganz praktisch, denn so trage ich sie immer mit mir herum. Wenn ich an einem Küchentisch sitze, meine Pfeife rauche, Kaffee trinke, Tom Waits höre und bis in die Puppen aufbleibe, dann bin ich Zuhause.

Glück · 20. Mai 2021
Glück ist das Grundbedürfnis aller Wesen. Es ist für jede und jeden jederzeit zugänglich. Ein Spaziergang im Wald, eine Pfeife am Küchentisch, während draußen der Regen fällt, es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Heute soll es darum gehen, wie wir mit der Vorstellungskraft unser Inneres Lächeln wiederfinden. Dazu erzähle ich euch eine Geschichte. Eine Geschichte wie sie im Piekenbrock am Küchentisch in langen Nächten bei Schnaps und Pfeife erzählt wird. Im Kern unseres...

Zen · 19. Mai 2021
Positives Denken scheint zu einer Pflicht geworden zu sein. Aber Hand aufs Herz, wem gehen die stets gut gelaunten Zeitgenossen nicht auf den Wecker? Vor allem morgens! Dieser Artikel soll als Gegengift wirken. Welche Vorteile hat kritisches Denken? Welches Geschenk verbirgt sich hinter unseren negativen Emotionen? Willkommen auf der dunklen Seite der Macht!

Wohlstand · 03. Mai 2021
Sind eure Pfeifen bereit? Heute möchte ich euch auf eine seltsame Reise durch Raum und Zeit mitnehmen. Es soll darum gehen, in der Vergangenheit einen Schatz zu heben. Wir werden wohlhabend zurückkehren, Damen und Herren im eigenen Haus sein und frei. Energie!

Mein Jahr · 22. Januar 2021
Ziele sind für Verlierer, Systeme für Gewinner!

Pfeifen · 20. Januar 2021
Als bekennender Minimalist ist mein Pfeifenjahr schnell erzählt. Die Entdeckung des Jahres für mich ist eine kleine Manufaktur in Pesaro, Italien: Regina Scarlatta. Unlängst habe ich mir dort eine Pfeife zum Geburtstag bestellt. Die Canadian war so schön und perfekt gearbeitet, dass ich für die Weihnachtspfeife keine andere Wahl hatte. Mille gracie, Cinzia & Cristian Galeazzi!

Mehr anzeigen